Tischtennis - BfF_Sehnde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tischtennis

Aktionen 2

Sophie
Um 13:00 Uhr am 21.7.2016 fand in der Soccer Arena Sehnde Tischtennis statt. Als alle da waren, spielten wir zu zweit oder zu dritt gegeneinander, immer nach 5 Minuten wurde gewechselt. Dann haben wir Rundlauf gespielt, es geht so:
Zuerst stellt man sich gegenüber an die Tischtennisplatte. Dann spielt derjenige, der rechts steht an den schräg gegenüber und läuft auf die andere Seite der Platte. Der, dem der Ball zugespielt wurde, schlägt den Ball wieder zu dem, der schräg gegenübersteht und läuft auch auf die andere Seite der Tischtennisplatte. Wer den Ball nicht trifft oder daneben schlägt, ist raus. Herr Carsten Kunert meinte, dass wir bei der Hitze, wenn wir nicht zwischendurch eine Pause einlegen, umkippen würden. Deswegen haben wir sehr viele Pausen eingelegt. Und zum Schluss haben wir noch einer gegen einen oder zwei gegen zwei gespielt. Um 15:00 Uhr wurden wir alle leider abgeholt.

Maja
Zum Tischtennisspielen in der Soccer-Arena trafen sich am 21.07.2016 elf Ferienpasskinder  und ein Betreuer. Pünktlich um 13:00 Uhr begann die Aktion mit dem Einspielen. Im Minutentakt wechselten wir unsere Gegner. Schon nach wenigen Wechseln waren wir so kaputt und durchgeschwitzt, dass wir eine Trinkpause einlegen mussten. Nach der Pause kam die Idee auf, Rundlauf zu spielen. Dieser Vorschlag wurde von allen angenommen. Das Spiel Rundlauf beim Tischtennisspielen funktioniert folgendermaßen: An der Tischtennisplatte stellen sich alle Teilnehmer auf jeder Seite gut verteilt in einer Reihe auf. Der Erste macht Aufschlag und der Spieler auf der anderen Seite schlägt zurück. In dieser Zeit läuft der Erste zur anderen Seite und stellt sich hinten an. Der Zweite läuft  in der Zeit auf die andere Seite. Der darauf folgende Spieler muss dann auch zurückschlagen und laufen... Jeder Spieler des Rundlaufs hatte 3 Leben. Sind diese 3 Leben abgelaufen, musste er oder sie ausscheiden. So ging das weiter, bis wir alle keine Puste mehr hatten und etwas trinken mussten. Es wurde während des Spielens ziemlich heiß in der Halle. Von unseren Eltern wurden wir gegen 15.00 Uhr abgeholt. Ein lustiger Tischtennisnachmittag war zu Ende.
 
Lokales Bündnis für Familie - Sehnde
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü