Handball - BfF_Sehnde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Handball

Aktionen 2

Viktoria
Am 26.7.16 trafen sich 16 Kinder in der Turnhalle Breite Straße. Als alle da waren, sollten wir 10 Runden um die Turnhalle laufen. Danach haben wir noch ein Aufwärmspiel gemacht. Als nächstes haben die Trainer uns in Gruppen aufgeteilt. In meiner Gruppe waren Caro, Hannah, Henry, Melissa, und ich. Unsere Gruppe hatte zwei Trainer  nämlich: ,,Till und Florian.“  
Wir haben nun einen Parcours mit mehreren Stationen durchgeführt.
  • Als erstes sind wir zu einer Station, wo man mit einem Luftballon balancierte. Jeder musste zweimal balancieren.
  • Bei der zweiten Station musste man im Slalom prellen. Erst langsam dann schnell.
  • Bei der dritten Station musste man so kräftig wie möglich auf ein Handballtor werfen. Hinter dem Tor wurde die Ballgeschwindigkeit gemessen. Jeder hatte 3 Versuche.
  • Die 4. Station bestand daraus, dass man sich in einen Ring setzen und von dort aus in einen schrägen Kasten werden musste.
  • Als nächstes musste man durch 4 Ringe in einem Tor werfen. Diese Station war recht schwierig.
  • Danach konnte man Pedalo fahren, während man einen Ball prellte. Als siebtes sollte man rückwärts vor der Hallenwand auf einem Kastenoberteil stehend durch seine Beine gegen die Wand werfen und dann den Ball wieder fangen.
  • Bei der folgenden Station wiederholte sich die erste Übung.
  • Danach haben wir von ca. 5 m Entfernung gegen die Wand geworfen und dann sollte der Ball von dort abprallen und in einem Kasten landen.
Nach diesem Durchlauf haben wir Brennball, Hase und Jäger und Möhrenziehen gespielt. Am Ende bekam jedes Kind eine Urkunde und ein Eis. Handball ist ein toller Sport und ich kann nur jedem empfehlen das mal auszuprobieren.

Caroline
Das Wetter war echt gut, als sich 16 Kinder an der Turnhalle Breite Straße trafen. Unsere Betreuer namens Till, Justine, Sarah, Timo, Christoph, Florian und Amelie gingen mit uns in die Halle. Wir sollten erst 10 Runden laufen. Als Aufwärmspiel spielten wir Steh-Bock-Steh. Danach hatten wir erst einmal eine Trinkpause. Als alle erfrischt waren, wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Zwei Betreuer waren immer für eine Gruppe zuständig. Die Gruppen waren so aufgeteilt, das möglichst gleichaltrige Kinder zusammen waren. In meiner Gruppe waren Hannah, Henry, Melissa und Viktoria. Alle Gruppen erledigten die Stationen, die in der Halle aufgebaut waren:
  • In einem Ring sitzen und gegen einen Kasten werfen
  • Ballon mit dem Ball in der Luft halten
  • Im Slalom prellen
  • 8x in die Ringe werfen
  • Pedalo fahren und dabei prellen
  • Ball in den Kasten werfen
  • Durch die Beine werfen und danach den Ball wieder auffangen
  • Mit dem Ball einen Ballon in der Luft behalten
Das waren die Stationen. Als alle fertig waren bauten wir die Stationen ab und bauten alles für das Spiel, das wir jetzt spielen wollten auf. Es wurde Brennball gespielt. Jede Mannschaft hatte 15 Minuten Zeit. Eine Mannschaft trug blaue Leibchen. Die Mannschaft ohne die Leibchen gewann das Spiel. Danach spielten wir noch „Hase und Jäger“ und „Möhrenziehen“. Für jedes Kind gab es am Ende noch einen Ballon und eine Urkunde. Ein Betreuer hatte Eis mitgebracht, so dass jedes Kind noch ein Eis bekam. Dann kamen schon die Eltern und es wurde noch ein Gruppenbild gemacht. Diese Ferienpassaktion fand am 26.07.2016 statt und hat allen sehr gut gefallen.

 
Lokales Bündnis für Familie - Sehnde
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü