Spaghetti Bolognese - BfF_Sehnde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spaghetti Bolognese

Aktionen 1
         Maja

Am 28. Juli hatten wir die Möglichkeit im Jugendfreizeitheim in Sehnde Spaghetti und die dazugehörige Soße selber zu kochen und herzustellen. Bevor wir mit dem Kochen anfingen, mussten wir 9 Kinder uns zuerst einmal die Hände waschen. Als das getan war, bereiteten wir die Soße für die Spaghetti vor.

Das sind die Zutaten für die Bolognese Soße:
Tomatenmark, Tomaten, Zwiebeln, Schinkenspeck, Pfeffer, Salz und noch vieles mehr!

Die Jungs schnippelten die Zwiebeln und wir Mädchen den Schinkenspeck. Nach dem Zwiebelschneiden wurde es den Jungs zu langweilig, sodass sie in den Nebenraum gingen um dort Billard und Tischkicker zu spielen!!! Die Mädchen blieben in der Küche und fingen an die Spaghetti und die Soße zu kochen! Das Gute daran war, dass wir dann immer die Spaghetti und die Soße probieren konnten, ohne die Jungs! Nach weniger als 10 Minuten waren die Spaghetti und die Soße fertig und wir konnten sie endlich genießen. Es hat allen sehr gut geschmeckt!!! Da wir immer noch Hunger hatten, musste Werner noch zweimal nachkochen! Die erste „Fuhre“ von Spaghetti, hat aber besser geschmeckt, weil die nicht so salzig war wie die anderen beiden. Wir bekamen von Werner noch drei Rezepte, damit wir die Spaghetti zuhause nachkochen und die Soße selber herstellen können!!!  Die Veranstaltung war um 14.30 Uhr zu Ende und wir wurden von unseren Eltern abgeholt.
 
Lokales Bündnis für Familie - Sehnde
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü