Kanufreizeit - BfF_Sehnde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kanufreizeit

Aktionen 2

Inga
Tag 1: Um 10:00 Uhr trafen wir uns an der evangelischen Freikirche in Sehnde mit unsern 2 Betreuern Anton und Willi. Nach einer ca. 1 Stündigen Fahrt nach Nienburg an der Weser durften wir erst das riesige  Gelände erkunden. Es gab Häuser für die, die sich länger als einen Tag auf diesem Platz befinden. Einen Spielplatz, Holzhütten, eine Einfahrt für die Boote, ein Fußballfeld, ein Volleyballfeld, ein Basketballfeld und noch vieles mehr. Nach dem Essen wurden wir in die Holzhütten eingeteilt und haben unsere Matratzen reingeschleppt. Kurz darauf ging es auch schon Kanufahren auf der Weser. Erst ein paar hundert Meter auf der Weser.  Danach, ich sag mal auf einem Seitenfluss, weiter. Der Seitenfluss war sehr flach, so dass wir mitten im Fluss eine Pause machten. Als wir nicht mehr weiter kamen, fuhren wir den ganzen Weg wieder  zurück. Nach der Ankunft haben wir Volleyball gespielt. Um 19:00 Uhr haben wir Abendbrot gegessen. Als es dunkler wurde, wurde das Lagerfeuer angemacht. Wir konnten Marshmallows oder Stockbrot machen. Eine Nachtwanderung in den Wald wollten wir uns nicht entgehen lassen. Nachdem wir uns kurz verlaufen haben, kamen wir wieder auf den richtigen Weg. Wir haben uns gegenseitig verschiedene Gruselgeschichten erzählt. Leider war um 24:00 Uhr Nachtruhe und wir mussten schnell zurück zum Platz.
Tag 2: Um 7:30 wurden wir geweckt und um 8:00 Uhr gab es Frühstück. Und um ca. 9:00 Uhr ging es in die Kanus. Dieses mal zu einer Art See, in dem wir auch Baden durften. Auf dem Rückweg haben sich die vier Kanus nebeneinander von der Strömung treiben lassen. Die, die in den mittleren Kanus saßen, mussten die Kanus festhalten, damit sie sich nicht trennten. Die, die in den äußeren saßen, mussten ab und zu mal paddeln. Irgendwann trennten wir uns wieder und fuhren zum Gelände. Dort sahen wir einem kleinen Jungen zu, wie er beim Kistenstapeln 30 oder 31  Colakisten stapelte. WOW! Um 13:00 Uhr gab es Mittagessen nach dem ich, wegen eines wichtigen Termins, abgeholt wurde. Die anderen blieben noch bis 17:00 Uhr auf dem Gelände.
 
Lokales Bündnis für Familie - Sehnde
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü