03. - 05.08.2018 Katastrophenschutzcamp - BfF_Sehnde

Direkt zum Seiteninhalt

03. - 05.08.2018 Katastrophenschutzcamp

Aktionen
           Jana W
Katastrophenschutzcamp

Freitag: am Freitag den 03.08.2018 trafen sich 17 Kinder für das Katastrophenschutzcamp in Misburg bei Anderten. Als alle angekommen waren, sollte sich jeder vorstellen. Anschließend wurden unsere Feldbetten und Zelte aufgebaut, in denen wir dann auch schliefen. Danach gab es Hot Dogs zum Abendbrot.
Samstag: am Samstag wurden wir morgens um 7:30 geweckt, weil es um 8:00 Frühstück gab . Es gab leckere Brötchen. Nach den Frühstück wurde uns gezeigt, was man machen muss beim Katastrophenschutz. Es durfte jeder selber mal ausprobieren. Wie nämlich eine Stromleitung gelegt wird; das war ganz schön schwer. Danach gab es erst mal Mittagessen. Andreas der Leiter kochte Nudeln mit Bolognese . Nach dem Mittagessen machten wir eine Mittagspause. Um 15.30 war die Mittagspause schon vorbei. Anschließend spielten wir das sogenannte Chaos Spiel. Es heißt Chaos Spiel, weil auf dem Gelände überall kleine Kärtchen versteckt sind und man die finden musste. Dass musste man gucken, was hinten drauf ist. Die Gruppen wurden gerecht aufgeteilt. Es gab insgesamt 50 Kärtchen.  Zum Abendbrot gab es Brot, Gurke, Tomate und Wurst. Nach den Abendbrot  machten wir ein Lagerfeuer mit Marshmallows.
Sonntag: am Sonntag gab es zum Frühstück wieder Brötchen .Nach den Frühstück bauten wir unsere Zelte ab. Dann war es schon Mittag und die Eltern kamen und wir grillten mit denen gemeinsam.



Lokales Bündnis für Familie
Herausgeber "Lokales Bündnis für Familie"
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sehnde
Zurück zum Seiteninhalt