Kutschfahrt zum Blauen See - BfF_Sehnde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kutschfahrt zum Blauen See

Aktionen 2
Die Ferienpassveranstaltung „Kutschfahrt zum blauen See mit Erlebnisrallye und Schatzsuche“ fand an einem zum Glück trockenen und sonnigen Tag im August statt. Pünktlich um 14.00 Uhr trafen 20 Kinder, die Familie Niemann vom “Regional-Museum-Sehnde e.V.” und Herr Jürgen Schröter vom “Großen Freien” in Ahlten ein. Die beiden Kutschpferde Pia und Batsi wurden vor die Kutsche gespannt und los ging es. Wir wurden vom Kutscher und seinen Pferden über Feldwege und ganz normale Straßen, auf denen Autos fuhren, zum blauen See kutschiert. Unterwegs wurden viele Späße von Herrn Schröter getrieben und Getränke verteilt. Am blauen See angekommen, wurde dieser bis zur Hälfte umwandert, um dort anschließend zwei Runden Eierlauf zu spielen. Nachdem der Sieger feststand, wurde auf der anderen Uferseite des Sees nach einer blauen Kiste gesucht. Nach dem Auffinden der Schatztruhe wurde der „Schatz“ gerecht aufgeteilt. Danach wurde leider schon die Heimfahrt angetreten! Auf dem Heimweg wurden Süßigkeiten und weiterhin Getränke für durstige Mitfahrer verteilt. Es war lustig, als Batsi und Pia die Kutsche im Wald über Wurzeln und Äste zogen und die Kutsche dabei heftig wackelte. In Ahlten angekommen, wurden die beiden großen Kutschpferde in ihre Boxen gebracht und jeder der Teilnehmer konnte sie mit Möhren füttern. Dies bedeutete leider auch schon das Ende der Veranstaltung, weil wir bereits von unseren Eltern erwartet wurden.
Mir hat die Kutschfahrt sehr viel Spaß gemacht. Die Pferde waren lieb und alle Teilnehmer fröhlich, obwohl es der letzte Sommerferientag im Jahr 2017 war.

Maja
Lokales Bündnis für Familie
Herausgeber "Lokales Bündnis für Familie"
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sehnde
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü